Coherent Identifier About this item: 20.500.12592/tjk7q8

BT Breifing Notes - CARBON BUDGETS FOR 1.5 & 2°C_German.indd

7 April 2021

Summary

• Der IPCC-Sonderbericht 2018 zur globalen Erwärmung von 1,5°C, erhöhte das Budget für 1,5°C, indem er die bisherige Erwärmung um etwa 0,2°C unterschätzte und eine Schätzung der Klimasensitivität - TCRE oder vorübergehende Klimareaktion - verwendete, die die Erwärmung bei Systemgleichgewicht ebenfalls unterschätzte. [...] Die Zusammenführung des IPCC-Kohlenstoffbudgets für eine realistische Chance auf 2°C und der Eigenkapitalsteuerung von Paris, ergibt ein Kohlenstoffbudget für Industrieländer von 95 bis 136 Milliarden Tonnen CO2 (ab 2020). [...] DER IPCC ÜBERSCHÄTZT DAS KOHLENSTOFF-BUDGET • Der IPCC unterschätzt die aktuelle Erwärmung um 0,3°C. [...] • Es gibt kein Kohlenstoffbudget für das 2°C-Ziel, wenn ein umsichtiger Risikomanagementansatz gewählt wird, bei dem die Möglichkeiten von großen Schäden und Ereignissen im Extrembereich berücksichtigt werden und der Fokus nicht nur auf den durchschnittlichen Wahrscheinlichkeiten liegt. [...] • Der Klimawandel ist ein existenzielles Risiko für die menschliche Zivilisation, dass heißt für die heutige Gesellschaft (Lenton et al, 2020, Nature 575:592-595).

Pages
5

Tables

1 results found